Werkzeug Startseite

Werkzeug zur Fertigung von Palettenmöbeln

Du hast Dir zum Ziel gesetzt Möbel aus Paletten selber herzustellen. An dieser Stelle möchten wir Dir dazu ein paar Tipps und Anregungen zum Thema Werkzeug und Hilfsmitteln bereit stellen.
Hierbei kommst du mit einem recht schmalen Pflichtprogramm an Hilfsmitteln schon recht weit.

Was an Werkzeug benötigt wird kommt ganz darauf an, wie viel Du selber machen möchtest. Sind es nur ein paar Ergänzungsarbeiten wie Lenkrollen anbringen oder eine Lehne für Paletten Möbel brauchst Du natürlich nicht so umfangreiches Werkzeug als wenn Du ein komplettes Sofa selbst bauen möchtest.

Mit dem richtigen Werkzeug fällt es viel leichte raus Europaletten tolle Möbelstücke zu zaubern. Bei Paletten Möbel gibt es keine Grenzen! Von Betten über Garten Möbel bis hin zu Regalen und Tischen gibt es unzählige Ideen, die man bauen kann.

 

Praktisches Werkzeug für Dich

 

Handmade PalettenmöbelVerschiedene Arten von Werkzeugen

Eine Bohrmaschine oder ein Akkuschrauber sollte auf keinen Fall fehlen. Um Bauteile miteinander zu verbinden oder auch mal eine störende Schraube aus der Palette zu entfernen.

Für den Heimwerkerbedarf ist hier ein günstiges Modell aus dem Baumarkt vollkommen ausreichend, sollte man jedoch vorhaben das Gerät in Zukunft häufiger zu benutzen empfiehlt es sich ein wenig mehr Geld zu investieren. Aus eigenen Erfahrungen bieten die Firma Bosch und Makita dafür höchste Qualität und Langlebigkeit.

Auch die Stichsäge ist unverzichtbar. Um die Möbel Maß genau fertigen zu können bedarf es meistens den einen oder anderen Schnitt um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.
Auch hierbei gilt, dass ein günstiges Modell für den ein oder anderen Gebrauch vollkommen ausreichend ist.

Du solltest hierbei jedoch kein präzises Profiwerkzeug erwarten. Empfehlenswert ist es sich eine Maschine aus dem mittleren Preissegment der Marke Bosch oder Makita zu kaufen, um sich dauerhaft gute und präzise Qualität zu sichern. Eine andere Möglichkeit wäre es sich eine Stichsäge von einem Freund oder Nachbarn auszuleihen.

Um lästige Spähne und raue Stellen aus dem Holz zu entfernen kannst Du auf einen Schwingschleifer zurückgreifen. Dieses empfiehlt sich vor allem wenn das Holz anschließend noch lackiert werden soll. Es hilft Dir eine schöne glatte Oberfläche zu gestalten und verhindert das Unmengen an Lack verwendet werden müssen.

Wie auch oben schon beschrieben kann man auch hier bedenkenlos auf ein günstiges Modell setzen, sollte die Maschine künftig jedoch auch andere Anwendungsgebiete finden bieten die Firmen Bosch und Makita ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis. Es werden verschiedene Körnungen von grob bis fein angeboten, je kleiner die Zahl desto feiner die Oberfläche. Für den Bau von Paletten Möbeln reicht eine 80er- oder 60er Körnung vollkommen aus.

 

Weiteres Werkzeug im Überblick

 

Kreis-oder Motorsäge durchaus hilfreich

Eine Kreissäge sollte man sich für den einmaligen Gebrauch nicht anschaffen, jedoch kann man diese auch gut zu anderen Zwecken nutzen wie zum Beispiel Kaminholz oder Dachlatten schneiden. Selbes gilt für die Motorsäge.

Hat man eines der Werkzeuge zur Verfügung kann einem dieses viel Aufwand und Geduld ersparen.

Vor Allem für tiefe Schnitte wie z. B. das Halbieren einer Palette eignen sich diese zwei Werkzeuge hervorragend, wobei hier besonders die Kreissäge sehr saubere- und präzise Schnitte verspricht. Man sollte jedoch nach Möglichkeit einen Anschlag zum Fixieren des Bauteils verwenden.

Auch mit der Motorsäge ist es möglich, saubere und schöne Schnitte zu erlangen. Dafür sollte jedoch auf die Fähigkeit eines Profis zurück gegriffen werden. Beide Maschinen sollten nur mit Vorsicht und mit dem entsprechenden Arbeitsschutz bedient werden.

Verschiedene Hersteller bieten für Kreis-und Motorsägen eine hohe Qualität und Sicherheit. Es ist jedoch nicht empfehlenswert in No-Name- und Billigprodukte zu investieren.

Arbeitsschutz und Sicherheit sollte hier den Vorrang haben. Die Firma Bosch bietet sehr gute Hand- sowie Tischkreissägen an, Motorsägen sind von der Firma Stiehl seit Jahren Marktführer und so durchaus zu empfehlen.

 

Werkzeug StartseiteKleinwerkzeuge und Hilfsmittel sollten immer vorhanden sein

Kleinwerkzeuge braucht man immer. Wir haben nachfolgend einmal die Gängigsten, die in keinem Haushalt fehlten sollten, zusammen gefasst.

Der Hammer gehört zur Standardausrüstung. Du kannst damit die Bauteile zusammen nageln, fixieren und je nach Modell ermöglicht er Dir auch Nägel zu entfernen. Auch wenn man nur mal einen Nagel in die Wand hauen möchte braucht man einen Nagel.

Gleiches gilt für den Schraubenzieher. Dafür solltest Du stehts einen Satz oder einen Koffer mit verschiedenen Aufsätzen zur Verfügung haben. Die Firma LUXTOOLS oder BOSCH bieten Dir hierbei ein gutes und haltbares Sortiment für den alltäglichen Gebrauch. Auch bei bereits vorhandenen Möbeln muss man das eine oder andere Mal eine Schraube fester drehen. Daher sollte ein Schraubenzieher nicht fehlen.

Um Punkte, Linien und Strecken Deiner Planung auf das Holz zu bringen empfiehlt es sich einen dafür vorgesehenen Holzbleistift zu verwenden. Auch wenn Du mal ein Bild aufhängen möchtest solltest Du vorher auf die Wand zeichnen wo dieses genau hängen soll, damit es möglichst mittig hängt.

Ein kleines aber sehr hilfreiches Werkzeug, welches immer mal wieder nützlich ist. Ob zum Schneiden von Folie, Öffnen von Verpackungen oder zum Anspitzen von Bleifstiften. Ein Cutter Messer ist für viele Dinge geeignet und erleichtert das eine oder andere Arbeiten.

Der Name ist ein Streitthema. Meter, Gliedermaßstab oder Zollstock genannt, jeder weiß was gemeint ist. Sollte bei Deinem Vorhaben auf keinen Fall fehlen. Denn ohne einen Zollstock kann das Augenmaß schon einmal täuschen und das wäre sehr ärgerlich.

Verschiedene Sorten von Zangen bieten Dir unterschiedliche Hilfestellungen. Sollte der Akkuschrauber mal nicht mehr weiter kommen, das Profil der Schraube hinüber sein und alles andere versagen, ist es immer praktisch eine Zange zur Hand zu haben.

Auch die Brechstange erweist sich meistens als grobes aber doch hilfreiches Mittel, welches vor Allem beim auseinander bauen und teilen von Paletten seines gleichen sucht. Man sollte beim Umgang Vorsicht walten lassen, um nicht mehr kaputt zu machen als gewünscht war.

 

 

 

Werkzeug für Deine Paletten Möbel